Buntspecht – Nachwuchspreis für Bilderbuchillustration 2018 in Berlin

Unter 140 Einsendungen wurden 10 der besten Einreichungen ausgewählt. Mein Buchprojekt „Bamboo, ungeheuerlich“ ist dabei.

Warum mein Projekt überzeugte? Die Lektorin Christiane Lawall von Annette Betz Verlag hielt die Rede. Es gefielen ihnen die Charaktere, die Farbigkeit und Flächigkeit. Das freut mich sehr, da mir das Gestalten der Figuren so einen Spaß gemacht hat.

Die Buchprojekte werden jetzt noch bis zum 16.3 in der Akademie für Illustration und Design zu sehen sein. Also wer mag und gerade in der Nähe ist 🙂

www.buntspecht.berlin

Der Ueberreuter Verlag wird den 1. Platzierten und 2. Platzierten Preisträger verlegen. Ich hoffe, dass ich jetzt wieder ein Stück weit sichtbarer geworden bin. Auf jeden Fall habe ich mit diesem Projekt eine gute Technik entwickelt mit der ich weiterarbeite. Und wer weiß, vielleicht wird es „Bamboo, ungeheuerlich“ unter einem anderen Verlag noch geben. Dann könnt ihr die vielen verschiedenen Charaktere in meinem Buch doch noch entdecken. Ich würde mir das wünschen. Bis dahin hier schon mal ein Vorgeschmack. Die drei Doppelseiten der Ausstellung……

Mein Projekt, „Bamboo, ungeheuerlich“:

Durch sein ungestümes Wesen und seine Lautstärke, erschreckt er die neuen Spielgefährten, die ängstlich im Dickicht verschwinden. Bis er eines Tages einen weiteren Brüllaffen entdeckt….

Ein Geschichte für Kinder ab 3 Jahren, von Karen Nielsen geschrieben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos des Abends….

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

P.S. Ich freue mich besonders, da ich zudem Zeitpunkt der Entstehung des Buches mit meinem Kleinen im Bauch das Projekt verwirklicht habe. Er war mein Glücksbringer und durfte bei der Preisverleihung nicht fehlen. Und noch ein Dankeschön an meinen Partner, der mich steht unterstützt.

Advertisements